Punakaiki

Hm, was soll ich zu Punakaiki schreiben? Herrliche Küstenlandschaften mit ausgewaschenen Felsen. Interessante Steinformationen. Die Pancakerocks sehen wirklich aus wie übereinandergestapelte dicke Pfannkuchen. Sehr fotogen. Das ganze Felsgelände ist durch den konstanten Ansturm des Wassers gegen die Küste untergraben und ausgewaschen – die sogenannten Blowholes sind dadurch entstanden. Donnert das Meer mit genügend Kraft gegen die Küste, schießt bei Flut das Wasser in Fontänen nach oben aus verschiedenen Löchern in der Küstenlandschaft.

Soweit die Theorie. Natürlich haben wir unsere Fahrt von Fox Glacier so gelegt, daß wir beim Höchststand der Flut vor Ort bei den Blowholes ankommen. In der Praxis ist das Meer zwar bewegt, aber nicht so stürmisch, wie nötig um die Blowholes zum Spucken zu bringen. Nicht eine einzige klitzekleine Wasserfontäne sehen wir. Schade.

 

Also quartieren wir uns in unserer Unterkunft – Te Nikau Retreat – in Punakaiki ein. Mitten im Wald, nur über einen kleinen, schmalen Fußweg zu erreichen, liegt unsere kleine Hütte „Hideaway“ mit einem Schlafraum und angrenzendem Badezimmer. Idyllisch, wenn auch ein kleines bißchen feucht-modriger Geruch im Raum ist. Aber das bleibt bei dem nassen Klima an der Ostküste Neuseelands und mitten im Dschungel nicht aus. Einziger echter Nachteil: Küche, Aufenthaltsraum mit WiFi-Empfang und Waschmaschinen sind im Haupthaus am Parkplatz. Unorganisierte, vergessliche Menschen laufen dann einfach mehr. (Mehr muß ich dazu vermutlich nicht sagen.)

Ein weiterer kleiner Fußweg führt uns von unserer kleinen Hütte an den etwa 10 Minuten entfernt liegenden Strand. Herrlich. Tolle Felslandschaften an der Küste.

Ansonsten liegt hier der Hund begraben. Selbst das Cafe macht nach dem Abebben der Flut und damit der Touristen seine Schotten zu. Also doch wieder Instantkaffee im Hostel.

 

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland, Ozeanien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>